vimeo

EMPÖRT EUCH, IHR KRÄHWINKLER!

Von Gernot Plass
Uraufführung
Frei nach „Freiheit in Krähwinkel“ von Johann Nestroy
Mit Musik von Erke Duit

Eine Koproduktion mit der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

Premiere Di 3.5.2016, 20.00
Vorstellungen
Mi 4., Do 12., Fr 13. + Sa 14.5.2016, 20.00
Di 7. + zum letzten Mal Mi 8.6.2016, 20.00

Gernot Plass’ theatrale Utopie für ein Europa in der Krise – so aktuell war Nestroy lange nicht mehr.

mehr


DER DISKRETE CHARME DER SMARTEN MENSCHEN

Uraufführung
Eine Salonkomödie von Ed. Hauswirth und dem TAG
Frei nach dem Film „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ von Luis Buñuel

Gastspiel
Sa 30.4.2016, 20.00, Societaetstheater Dresden
Vorstellungen
Fr 27. + Sa 28.5.2016, 20.00

Ausgehend von Luis Buñuels Film „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ hat Ed. Hauswirth mit dem TAG-Ensemble eine Salonkomödie über die Werte des kreativen Mittelstands einer heutigen Großstadt wie Wien entwickelt.

mehr


DAS SPIEL: DIE MÖWE


Uraufführung
Von Arturas Valudskis
Frei nach „Die Möwe“ von Anton Tschechow

Vorstellungen
Fr 6., Sa 7., Mo 23. (anschl. Publikumsgespräch) + Di 24.5.2016, 20.00
zum letzten Mal Mo 6.6.2016, 20.00

Arturas Valudskis durchleuchtet Tschechows “Möwe” und deren Figuren und erschafft mit den SchauspielerInnen einen spielerischen Abend voller Theaterzauber und traurig-komödiantischem Tiefgang.

mehr


SPORT VOR ORT

So 8. + So 22.5.2016, 19.00
So 5.6.2016, 19.00 die 100. Show!

Impro-Theater auf höchstem Niveau. Spontaner kann Unterhaltung nicht sein!

mehr




DIE BLENDUNG

Von Elias Canetti
In einer Bühnenfassung von Margit Mezgolich

Vorstellungen
Mo 9. (anschl. Publikumsgespräch), Di 10., Di 17., Do 19., Fr 20. + Sa 21.5.2016, 20.00
Do 9. + Sa 11.6.2016, 20.00

Der skurrile Humor und die schrägen Figuren der “Blendung” liefern in Margit Mezgolichs Bühnenfassung die Grundlage für einen grotesk-komischen Theaterabend, der uns gleichzeitig einen Erkenntnisschauer über die menschlichen Abgründe den Rücken hinunterjagt.

mehr



FAUST-THEATER

Uraufführung
Von Gernot Plass
Frei nach Goethes “Faust”

Vorstellungen
Mo 30. + Di 31.5.2016, 20.00
Mi 1.6.2016, 20.00

Gernot Plass hat den Olymp der Klassiker-Überschreibung erklommen: Mit seiner Faust-Fassung ist ihm ein tempo-, humor- und geistreicher, vor allem aber ein im Heute verankerter Umgang mit dem Stoff gelungen, der das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißt.

mehr


13

oder Liebt eure Volksvertreter!


Uraufführung
Von Ed. Hauswirth und dem TAG-Ensemble
Frei nach Motiven bei R. W. Fassbinder und F. Dostojewski

Vorstellungen
Fr 3. + zum letzten Mal Sa 4.6.2016, 20.00

Warum können wir uns eigentlich nicht mit unseren VolksvertreterInnen identifizieren? Ed. Hauswirth setzt nach dem fulminanten Erfolg von DER DISKRETE CHARME DER SMARTEN MENSCHEN seine Untersuchung des Lebensgefühls der Gegenwart fort.

mehr


TAGEBUCH SLAM

So 15.5.2016, 19.00
So 29.5.2016, 19.00 Special TAGebücher von anderen
So 12.6.2016, 19.00 Special Best Of
So 19.6.2016, 19.00 Special ReiseTAGebücher

Wer kennt sie nicht, die glorios peinlichen und umso erheiternderen Tagebuchergüsse aus Teenagerzeiten? Im TAG lesen Laien aus ihren alten Tagebüchern vor. Eine Reality-Show der etwas anderen Art – mit Sicherheit der persönlichste aller Slams.

mehr



SECHSTES ESTERHÁZY-GASSEN-FEST

Fr 10.6.2015, ab 15.00 Eintritt frei

TAG, Finkh und Hafenjunge laden zum alljährlichen und höchstbeliebten Gassenfest.

mehr


MAXIMALE FALLHÖHE

Mo 16.6.2016, 19.00

Abschlussaufführung der heurigen Impro-Workshops von Barbara Willensdorfer und Helmut Schuster.

mehr

Zu Gast im TAG

GASPARONE

Operette von Friedrich Zell und Richard Genée
Musik von Karl Millöcker

Eine Produktion der MUK Privatuniversität der Stadt Wien

Premiere Do 30.6.2016, 19.30
Vorstellungen Fr 1., Sa 2. + So 3.7.2016, 19.30

Karten und Infos hier



LIEBESVERBLENDUNSMÖWENMONDFLÜGE

Shakespeare, Canetti, Tschechow, Fassbinder, Dostojewski, Goethe, Buñuel, Nestroy. All diese „Großen“ liefern das Ausgangsmaterial für unsere Reise durch die Theatersaison 15/16. Das TAG, bekannt für seinen etwas anderen Klassiker-Umgang, freut sich, Ihnen, liebes Publikum, unser diesjähriges Programm anzukündigen. In Blendung verfolgen Romeo und Julia unter 13 Monden den Flug der Möwe nach Krähwinkel. Und Faust verfällt dem Charme der smarten Menschen.
Christian Suchy, Ed. Hauswirth, Margit Mezgolich, Arturas Valudskis und Gernot Plass sind die Lotsen auf diesem Weg. Das erholte und gut trainierte Ensemble, verstärkt durch interessante Gäste, schnürt die Stiefel und lernt schon die Ur- und Erstaufführungstexte, die von den TheatermacherInnen gerade eben in unserer Eingangsstelle abgegeben werden. Junge Kräfte bringt das Frühjahr durch eine Kooperation mit der Konservatorium Wien Privatuniversität. Politisch wird´s, nicht nur in der Kunst, sondern auch in unseren Diskussionsformaten. Auch gibt es neben unseren Sonntags-Arenen SPORT VOR ORT und TAGebuch SLAM wieder ein Treffen mit echten Improvisationstheatermeistern. MEET THE MASTERS, meet the extraordinary. Freuen Sie sich mit uns auf eine spannende Theatersaison im TAG.

Gernot Plass
Künstlerische Leitung