© Andreas Jakwerth

THEATER:GIG

LUKAS LAUERMANN

Album-Release-Konzert

Do 13. Dezember 2018, 20.00

“Lukas Lauermann ist ein Künstler, der Pop in seiner bestmöglichen Form verkörpert: zu finden in den kleinen, guten Details und der deshalb auch das Publikum, egal welchen Geschmacks, zusammenbringt und zusammen feiern lässt.” FM4

Lukas Lauermann ist der Cellist gefeierter Bands (Soap&Skin, Donauwellenreiter, Der Nino aus Wien, Ritornell, A Life A Song A Cigarette, u.a.), schreibt und spielt Musik für Film und Performance (Gelatin, Saint Genet, u.a.) und realisiert Klangimprovisationen.

Im Spätsommer letzten Jahres erschien sein lange erwartetes Debut-Soloalbum “How I Remember Now I Remember How” beim renommierten Label col legno, auf dem er uns einlädt, in „die großen Räume daneben“ hineinzuhören. Erinnerungsräume sind das, Empfindungskammern, Sehnsuchtsplätze. Lauermann begreift Reduktion nicht als Aussparung von Dingen, sondern als Vertiefung in eine bestimmte Sache, er überträgt Gedichtzeilen in Musik, erweitert die Spielmöglichkeiten eines jahrhundertalten Instruments.

Bei aller Experimentierfreude changiert seine Musik zwischen der intellektuellen Ernsthaftigkeit, die durch den Konzertsaal weht, und der Unmittelbarkeit von Popmusik. In beiden Welten ist Lukas Lauermann zu Hause. Seinen Stil bezeichnet er selbst als „barrierefrei modern klassisch”.

Nach einer gefeierten Performance beim Popfest in Wien in einer überfüllten Karlskirche und etlichen Auslandskonzerten von Indien, Shanghai, Israel über Portugal kehrt Lukas Lauermann reich an Erfahrungen wieder nach Wien ins TAG – an den Ort seiner CD-Präsentation – zurück.

Karten VVK 12 Euro / AK 14 Euro

Karte kaufen