Premiere: Mi 17. November 2010, 20 Uhr

In einer Sommernacht treffen die drei Endzwanziger Iza, Dan und Trifor auf dem Dach eines angesagten Bukarester Nachtclubs aufeinander. Und mit ihnen ihre Lebensentwürfe, ihre Lebensträume und -lügen. Was mit einem romantischen Heiratsantrag beginnt, entwickelt sich rasch zu einer Abrechnung mit ihren bisher geführten Leben. In immer wechselnden Konstellationen schmieden sie neue Pläne für eine bessere Zukunft.

Zwischen kitschigen Wunschträumen und der drohenden Dachkante scheint in dieser Nacht alles möglich. Humorvoll, mit viel Tempo und knappen Dialogen schickt der Autor seine drei Protagonisten durch diese Sommernacht und zeigt liebevolle Einblicke in die menschliche Natur und eine Gesellschaft, die überzeugt ist, die Kontrolle über ihr Leben zu haben – und erkundet dabei, wie unerwartete Ereignisse und Fremde unser Leben tiefgreifend beeinflussen können.

„The Sunshine Play“ hatte 2005 seine Uraufführung im Rahmen des Dublin Fringe Festivals. Im Februar 2006 wurde das Stück mit dem London Fringe Report Award als „Best Play – Relationship Drama“ ausgezeichnet. Es folgten Aufführungen in Rumänien, Italien und Frankreich.

Es spielen: Helene Lina Bosch, Alessandro Calabrese und Dennis Cubic
Inszenierung: Karim Cherif
Musik: Patrick Petzold
Bühne & Licht: Raimund Orfeo Voigt
Kostüme: Kerstin Moser & Jenny Podehl
Dramaturgie: Wolfgang Stahl

>> zum Spielplan Karte kaufen