zum Inhalt springen zur Navigation

arm:mut

Von Theater.Wozek

Eine Koproduktion mit wozek.theater

Vorstellungsdauer
100 Minuten, inkl. einer Pause

Uraufführung

Premiere: Sa. 06. Dez. 2008, 20.00

Über arm:mut

Eine stinknormale Familie. Der Vater schwerkrank. Die Mutter berfordert. Die Tochter verkauft sich. Der Sohn denkt an Selbstmord. Und weit und breit kein Hoffnungsschimmer. Das ist der Plot.

Frei nach Anton Wildgans´ „Armut“ untersuchen das theater.wozek und das TAG den Zusammenbruch eines Familiensystems und liefern mehr oder weniger haltbare Rettungsmaßnahmen. Die fatale Frage: „Warum haben wir nie Glück gehabt?“ geistert dabei wie ein Untoter durch das Stück und findet erst Ruhe in der Erkenntnis: Armut macht reich!

Unter dem Motto: „Verbiege die Wahrheit bis zur Unkenntlichkeit, und sie wird begriffen…“ präsentiert sich „arm:mut“ als gnadenloser Mix aus Melodrama, Charity-Event, Kriminalfall und Reality-Soap. Conclusio: Das Tragische ist komischer als uns lieb ist.

Team

Es spielen
  • Roman Binder
  • Horst Heiss
  • Barbara Horvath
  • Wilhelm Iben
  • Robert Kahr
  • Felicitas Lukas
  • Marion Rottenhofer
  • Charly Vozenilek
Ausstattung
Michael Haller
Konzept
Karl Wozek
Licht
Hans Egger
Produktionsleitung
Theater.Wozek
Regie
Karl Wozek
Technische Leitung
Edgar Fontanari
Text
Ensemble, Karl Wozek
X
zum Inhalt scrollen