zum Inhalt springen zur Navigation

Mimu Merz

Bio

Mimu Merz ist ausgebildete Grafikerin, Alumna des Lehrganges Digitale Kunst und Mediengestaltung, Musikerin und Vokalistin im Bereich elektronischer Musik. Seit 2013 verstärkt Textproduktion in deutscher Sprache, seit 2019 Lektorin an der Universität für angewandte Kunst am Institut für Sprachkunst. Auszeichnungen: SKE Jahrespreis 2011, TRACK5 Jurypreis der Schule für Dichtung und Ö1 2014, österreichische Teilnehmerin der Red Bull Music Academy in Tokyo 2015, Startstipendium für Musik und darstellende Kunst (BKA) 2016. Bühnenprojekte in Innsbruck, Salzburg und Wien – u.a. die Produktion “Instant Choir 2.0” im WerkX Petersplatz. Seit 2001 Teil der siebenköpfgen Medienkünstler*innengruppe SOFA23 – 2002 mit einer U19 Prix Ars Electronica im Bereich Freestyle Computing ausgezeichnet.
© Markus Zahradnik

Produktionen

X
zum Inhalt scrollen