zum Inhalt springen zur Navigation

Goldene Zeiten

Von Richard Dressler

Vorstellungsdauer
100 Minuten, keine Pause

ÖEA

Deutsch

Premiere: Sa. 16. Feb. 2008, 20.00

Über Goldene Zeiten

Im Industriegebiet hat die Fabrik zugesperrt. Die goldenen Zeiten sind vorbei. Geld ist schon lange keins mehr da und die Möbel gehen als Brennholz drauf. Was tun? Solange mit dem Fernseher sprechen, bis er antwortet? Eine Glaubensgemeinschaft gründen? Putzmittelvertreter werden? Drogen nehmen? Putzmittel als Drogen nehmen? Im Auto wohnen? Das Auto anzünden? Häuser anzünden? Aber natürlich!

Eine Endzeit-Komödie rund um die Jetztzeit-Themen Konsum, Kirche, Kriminalität und Klimawandel. Es leben all die vom Glück vergessenen Menschen und ihre unausrottbare Hoffnung auf bessere Tage!

Originaltitel: Better Days
Übersetzung: Brigitte Landes
Aufführungsrechte: S. Fischer Verlag GmbH

Team

Es spielen
Bühnenbild
Stefan Röhrle
Dramaturgie
Isabelle Uhl
Kostüme
Corinne Rusch
Licht
Hans Egger
Regie
Gernot Plass
Regieassistenz
Renate Vavera
Sound
Ingo Pusswald
Technische Leitung
Edgar Fontanari
X
zum Inhalt scrollen